Kommt ein Mann in die Kneipe und geht zum Barkeeper. Er fragt: "Kannst du mir was zu Essen geben? Ich habe aber leider kein Geld, aber ich bin halb verhungert!". Der Barkeeper schaut ihn an und meint: "Nein, sowas gibts hier bei mir nicht!". Der Mann hat natürlich immer noch Hunger und schaut sich hilfesuchend um. Da sieht er in der Ecke einen Mann sitzen. Vor ihm steht ein Teller mit Suppe aber der Mann scheint den Teller nicht zu beachten und ließt in seiner Zeitung. Also geht er zu ihm und fragt ihn, ob er denn die Suppe haben könnte. Der Mann nickt nur flüchtig und ließt weiter. Also macht sich der Gast über die Suppe her. Als er den Teller halb leer gegessen hat, sieht er zwei Augen in der Suppe liegen und kotzt alles wieder in den Teller. Da schaut der lesende Mann ihn kurz an und meint: "Ja, soweit war ich auch schon."



Eine hübsche Blondine fährt auf einer kleinen Landstraße in ihrem neuen Sportwagen, als plötzlich der Motor stehenbleibt. Glückerlicherweise sieht sie in der Nähe ein Bauernhaus stehen. Sie klopft. Als der Bauer öffnet, sagte sie: "Können Sie mir bitte helfen. Mein Auto fährt nicht mehr und es ist Sonntagnacht. Kann ich bis morgen bei Ihnen bleiben, dann kann ich Hilfe holen?" Langsam spricht der Bauer: "Na gut, Sie können hier bleiben, aber ich will nicht, dass Sie irgendwas mit meinen beiden Söhnen, Joseph und Ludwig, anfangen." Da schaut die Blondine durch die Tür sieht zwei junge Männer, so um die zwanzig Jahre alt, hinter dem Landwirt stehen. "Geht in Ordnung", sagt sie. Nachdem sie alle zu Bett gegangen sind, denkt die Frau über die zwei Burschen nach. Leise steht sie auf und schleicht in deren Zimmer. "Jungs, soll ich Euch ... "Was? Ah - na klar." "Jungs, ich will nicht schwanger werden, deswegen müsst ihr diese Kondome tragen." Also legt sie ihnen die Dinger an und sie gehen die ganze Nacht zur Sache. Vierzig Jahre später sitzen Joseph und Ludwig in ihren Schaukelstühlen und schaukeln vor sich hin. "Ludwig?" "Ja, Joseph?" "Kannst du dich noch an die Blondine erinnern, die vor vierzig Jahren hier vorbeikam und uns die Wege des Lebens zeigte?" "Ja," sagt Ludwig, "an die kann ich mich noch erinnern." "Und macht es dir was aus, wenn sie schwanger wird?" fragt Joseph. "Nein, macht mir nichts mehr aus", erwidert Ludwig. "Mir auch nicht", sagt Joseph, "lass uns diese Dinger abnehmen."



Eine Kompanie der Fremdenlegion in einem entlegenen Sahara- Fort bekommt einen neuen Kommandanten. Er inspiziert das gesamte Fort und lässt sich alles zeigen. Auf seine Frage, warum an der Mauer ein einzelnes Kamel angebunden sei, antwortete der Spiess: "Das benutzen die Soldaten, wenn sie wieder mal Lust haben!" Dem Kommandanten erscheint das ziemlich pervers, aber nach sieben Monaten im Fort schnappt er sich eine Kiste stellt sie hinter das Kamel und lässt die Hose runter. Plötzlich ertönt lautes Lachen. Er dreht sich um und sieht den Spiess und einige Soldaten, die sich vor Lachen krümmen. Wütend fragt er: "Ist das nicht das Kamel, dass die Soldaten verwenden?" Spiess: "Natürlich, aber nur, um damit in die nächste Stadt zu reiten."



Fritzchen und Peterchen spielen bei Peterchen zu Hause Wilhelm Tell. Fritzchen steht mit einem Apfel auf dem Kopf an der Wand, Peterchen zielt - doch er schießt daneben und trifft in Fritzchens rechtes Auge. Peterchen zielt nochmals - doch er schießt erneut daneben und trifft Fritzchens linkes Auge. Da sagt Fritzchen: "Ich muss jetzt nach Hause gehen!" Peterchen: "Du Spielverderber! Nur weil ich daneben getroffen habe?" Fritzchen: "Nein. Meine Mama hat gesagt, dass ich nach Hause kommen soll, wenn es dunkel ist."



Drei Generäle stehen auf dem Kasernenhof zusammen und geben damit an, wie mutig ihre Jungs doch sind. Der General der Grenadiertruppe wills genau wissen, pfeift nen Grenni ran und sagt: "Mein Junge, beweise für die Ehre deiner Waffengattung deinen Mut. Du läufst da hinten so lange gegen die Wand, bis sie umfällt!" Der Grenni machts auch sofort, nur das ER dann irgendwann umfällt. Sagt sein General: "Sehen sie, meine Herren, das ist Mut!“ Jetzt ist der Panzertruppen -General dran, er pfeift sich einen seiner Jungs ran, labert ihn an, er muß von ner Flaggenstange solange abspringen, bis er auf dem Mond landet. Er machts ein paar Mal, dann bleibt auch er liegen. Nun will auch der General der Pioniertruppe etwas beweisen.Er pfeift nen Pionier heran und sagt: "Junge, du holst mir jetzt mal im Offizierskasino ein Päckchen Kippen!“ Zeigt ihm der Pio sofort den Mittelfinger und brüllt: "Halts Maul, du Arsch und hol dir selber deine Kippen !!" Dreht sich der Pioniergeneral um und sagt grinsend: "Sehen sie, meine Herren! Das ist Mut!!“



Kommt ein mann zum Arzt und sagt: "Herr Doktor, ich bekomm meine Vorhaut nicht mehr zurück !" Darauf der Arzt: "Na, sowas verleiht man ja auch nicht!"



Nachwuchs beim Bundesliga-Kicker. Zur Taufe sind alle Mannschaftskameraden in die Kirche gekommen. Plötzlich gleitet dem Pfarrer das Kind aus den Armen. Geistesgegenwärtig hechtet der Torhüter in Richtung Altar und fängt das Baby wenige Zentimeter über dem Boden auf. Die Gäste klatschen begeistert Beifall. Der Tormann tippt zweimal auf und schlägt gekonnt ab......


weiter zu Seite 2